Mein erster Kontakt mit Tesla und der Elektromobilität

Mein erster Kontakt mit der Elektromobiliät und Tesla (24.03.2016)

Über diesen Blog

Am 24. März 2016 hat mich der Virus der Elektromobilität gepackt. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich die aktuellen Entwicklungen in Sachen Elektroauto so gut wie überhaupt nicht wahrgenommen.

Warum ich mich so genau an dieses Datum erinnere, ist ganz einfach. Ich hatte beim zufälligen Vorbeifahren den ersten Kontakt mit einer Tesla Supercharger Ladestation, nämlich der in 55444 Waldlaubersheim.

Tesla? Vom Roadster hatte ich schon mal gehört. Von Elon Musk natürlich auch. So gehörte ich kurzer Zeit später zu den ersten Vorbestellern des spektakulär angekündigten Model 3.

Born electric 03.2017

Da ich doch eher zu den ungeduldigen Menschen gehöre, habe ich die Reservierung kurz darauf storniert und mir einen quasi sofort lieferbaren BMW i3 94 Ah Rex für drei Jahre geleast (März 2017 – März 2020). Meine ersten Erfahrungen habe ich seinerzeit mit einem Blog Beitrag auf meiner Firmenwebsite – ich bin Freelancer im Bereich Medienproduktion – geteilt.

Im September 2020 habe ich mich dazu entschieden, mir ein Tesla Model 3 zu bestellen, das im Dezember 2020 ausgeliefert wird.

Elektroauto Nr. 2 ab 12.2020: Tesla Model 3

Während des Entscheidungsprozesses für den Tesla war ich sehr dankbar für Infos zu den aktuellen Elektroautos aus den vielen, gut gemachten YouTube Videos und anderen tollen Bloggerquellen.

Nun möchte ich diesem Blog meine Erfahrungen rund um mein Tesla Model 3 und meinen (ehemaligen) BMW i3 weitergeben und hoffe, dass ich Ihren Nerv treffe! Bei Fragen, Anregungen oder Kritik schreiben Sie mir gerne eine E-Mail.

Jürgen | blog@wattnauto.de